What Mona says…

„Das Subversivste, das eine Frau tun kann, ist:
Ihr Le­ben so zu erzählen, als sei es wirklich wichtig.“

Mona Eltahawy
(aus: Warum hasst ihr uns so?
Für die sexuelle Revo­lution der Frauen in der islamischen Welt,
München 2015, S. 122)

 

Werbeanzeigen

True Trump News

Das Regierungsbüro von US-Präsident Donald Trump ließ in einer gemeinsamen Pressererklärung von Donald und Melania Trump vom 16. Mai 2017 in Washington verlauten, dass der amtierende US-Präsident Donald Trump sich dazu entschlossen hat, einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen. Ermutigt habe Trump Caitlyn Jenner, ehemals Bruce William Jenner, der sich mit über 60 Jahren ebenfalls zu diesem Schritt entschlossen hatte.
Donald Trump möchte zukünftig unter den Namen Donna McTrump weiter die US-Regierungsgeschäfte führen, allerdings mit einer harten Kursänderung. Damit wird Donna McTrump die erste weibliche US-Präsidentin sein!

Melania Trump begrüsst ausdrücklich die Entscheidung ihres Mannes und wird mit Donna McTrump eine gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaft führen, da aus ihrer Beziehung mittlerweile wahre Liebe geworden ist.

Melania Trump war jahrelang in der feministischen Organisation Femen Slowenien aktiv. Als das Zeigen ihrer nackter Brüste kaum noch zu Medienrelevanz führte, entschloss sie sich in Absprache mit anderen Femen-Frauen zu dem scharfsinnigen Plan, einen möglichst alten, reichen und nicht attraktiven US-Bürger aufzutun, um durch dessen Naivität und Know-How (you know?) an die Macht einer führenden Industrienation zu gelangen. Dazu nahm sie sogar Schönheitsoperationen wie Brustvergrösserungen in Kauf und räumte mit vermeintlichen Designklamotten noch ein paar Portemonnaies der Oberklasse.

Melania und Donna geben der Öffentlichkeit weiterhin bekannt, dass es als Paar ihre Strategie war, mit schwachsinnigen, antifeministischen, rassistischen und naiven Wahlversprechen zuerst das Vertrauen der US-Wählerinnen und Wähler sowie des Machos Putins zu gewinnen, um mit schlichten Slogans wie „USA first“ an die Regierungsmacht zu gelangen. Nachdem beide ihr Ziel erreicht haben, wollen sie sich zukünftig nun aber um die wahren Bedürfnisse der Welt kümmern: gute Lebenschancen für alle Menschen, Toleranz und Weltfrieden. Schacka!